Spielansetzungen der Juniorenligen nun online

Spielansetzungen der Juniorenligen nun online

Ab sofort sind die Spielansetzungen für die neue Saison für die Junioren – Kreisoberligen sowie der Kreisligen der Junioren im DFBnet abrufbar.
Hier gehts zu den Links.

Im Laufe der Woche gab es noch diverse Nachmeldungen, welche in den Ansetzungen berücksichtigt wurden.
Diese sind:
SV Am Ettersberg 2. E-Junioren in KL Staffel 1
SV 70 Tonndorf 2. E-Junioren in KL Staffel 3
SV 70 Tonndorf 2. F-Junioren in FPL Turnierserie

Zwölf Schiedsrichter-Anwärter meistern ihre erste Hürde

Zwölf Schiedsrichter-Anwärter meistern ihre erste Hürde

Fußballfreunde für die Schiedsrichterei zu begeistern ist kein einfaches Unterfangen. Die aktuellen Begleitumstände sind da nicht gerade hilfreich. Dennoch wurden auch dafür Lösungen erarbeitet und so fand vom 24.06. bis 27.06. der bereits zweite thüringenweite Lehrgang zur Ausbildung neuer Unparteiischer statt.

Während der Hybrid-Veranstaltung konnten die gut 60 Teilnehmer sowohl vor dem Bildschirm als auch direkt vor Ort den Vorträgen zu den einzelnen 17 Fußballregeln zuhören.

Nach der viertägigen Theorieausbildung hatten die Teilnehmer eine Woche Zeit sich auf die Prüfung vorzubereiten. Diese wurde in den verschiedenen Regionen des Freistaates angeboten. Für den Bereich Mittelthüringen lud der Schiedsrichterausschuss die Anwärter am Freitagabend (02.07.) ein. Als Ausrichter stellte sich erneut der FC Einheit Bad Berka zur Verfügung, der bereits Ende letzten Monats die Schiedsrichter zu ihren Fitnesseinheiten empfang. Herzlichen Dank an dieser Stelle auch an den Bad Berkaer Carnevalvereins für das Bereitstellen des Prüfungsraumes.

Um 18 Uhr eröffnete Philipp Linke (Lehrwart) die Veranstaltung. Als Unterstützung waren zudem Kreisschiedsrichterobmann Paul Hegenbarth und Alex Schindler (Lehrstab) mit dabei. Zunächst bearbeiteten die Anwärter 30 Regelfragen, bei denen es an der einen oder anderen Stelle recht knifflig wurde. Nach einer knappen Dreiviertelstunde wechselte man für den anstehenden Cooper-Test auf die Laufbahn. Hier galt es in den zwölf Minuten so viel Meter wie möglich zurückzulegen. Hier zeigten alle solide Leistungen – zwei Teilnehmer konnten mit über 2800m überzeugen. Als Philipp und Alex die Runden auszählten, korrigierte Paul die Regeltests. So wurden die Ergebnisse noch im Anschluss auf der Bahn ausgewertet. Aus erfreulicher Sicht konnten alle Anwärter die geforderte Mindestanzahl an Punkten erreichen. Somit dürfen sich die Sportfreunde künftig offiziell Schiedsrichter nennen.

Nach der bestandenen Prüfung folgen nun die ersten Spiele. Dabei werden in der Regel bei den ersten drei Begegnungen auch erfahrene Schiedsrichter an der Seitenlinie stehen, um den Neulingen wertvolle Tipps für spätere Spielleitungen mit auf den Weg zu geben.

Der Kreisschiedsrichterausschuss wünscht allen Neulingen allzeit „Gut Pfiff“!

Spielansetzungen Erwachsene sind online

Spielansetzungen Erwachsene sind online

Ab sofort sind die Spielansetzungen für die neue Saison für die Kreisoberliga Frauen, die coffeecom-Kreisoberliga der Männer sowie die Kreisligen, 1.Kreisklassen und 2.Kreisklassen der Männer im DFBnet abrufbar.
Hier gehts zu den Links.
Die Ansetzungen der Junioren werden in den nächsten Tagen fertiggestellt, da hier aber noch Zeit bis zum Saisonstart Anfang September ist, bitten wir auch noch um etwas Geduld.

2.Kreisklasse Männer bleibt bei 4 Staffeln

2.Kreisklasse Männer bleibt bei 4 Staffeln

Die Umfrage bei den Vereinen der 2.Kreisklasse bis zum 10.07.2021 hat ergeben, dass sich die (knappe) Mehrheit von 14 zu 12 Stimmen für die Beibehaltung der 4 Staffeln ausspricht.
Der KFA wird dem Votum folgen und somit die Staffeln entsprechend Einteilung mit 4 Staffeln ansetzen.
Wir danken den 26 von 34 Vereinen, welche Ihre Stimme abgegeben haben, für die Teilnahme.

KFA beschließt wichtige Punkte für die neue Saison

KFA beschließt wichtige Punkte für die neue Saison

In seiner Sitzung am Montag 05.07.21 hat der KFA (Vorstand) wichtige Beschlüsse zur neuen Saison gefasst.

Der Rahmenspielplan wurde für die jeweiligen Spielklassen ja teilweise schon vorher veröffentlicht, im Juniorenbereich erfolgte dies nun auch, nachdem die Mannschaftsmeldungen zum 30.06.21 auch hier eingingen.

Folgende Infos sind hier zu finden:

Rahmenspielplan gesamt
Staffeleinteilungen 
KOL bis 1.KK —– 2.KK —– Junioren 
Mannschaftsmeldeauswertung aller Vereine

Interessant und sehr erfreulich sind auch die Meldezahlen der Vereine im Vergleich zu den letzten zwei Spielserien, welche eine sehr homogene Meldezahl erkennen lässt, hoffen wir gemeinsam, dass dies auch zum Saisonstart in den Vereinen so bleibt.

JahrMännerJunioren-InnenFrauen
201913825215
202013024615
202113024715

Am Samstag 14.08.2021 wird ab 10:00 h in der LSS Bad Blankenburg die Vereinskonferenz stattfinden, bei der auch die KFA-Infohefte und die neuen TFV-Ordnungen ausgegeben werden.

Weitere Infos folgenden in den nächsten Tagen und Wochen.
Die Ansetzungen für den Erwachsenenbereich werden in der 2.Hälfte des Juli erfolgen, die Junioren bis Monatsende.

Umfrage zum Spielbetrieb 2.Kreisklasse läuft

Umfrage zum Spielbetrieb 2.Kreisklasse läuft

Für die kommende Saison haben in der 2.Kreisklasse Männer 34 Mannschaften gemeldet.

Nach dem bisherigen System kommen wir auf 4 Staffeln – 2x mit 8 und 2 x mit 9 Mannschaften.
Dem gegenüber könnten wir auch mit 3 Staffel mit jeweils 11 bzw. 12 Mannschaften spielen.

Daher läuft aktuell eine Abstimmung unter den Mannschaften in der 2.Kreisklasse.
Die Abstimmung soll zur Meinungsbildung innerhalb des Spielausschuss dienen.

Noch bis 10.7. 12:00 h können die Vereine über den Link abstimmen, der den Vereinen am Sonntag über das DFBnet-Postfach zugesandt wurde.

Einladung SR-Saisoneröffnung 2021/20222

Einladung SR-Saisoneröffnung 2021/20222

Werte/r Schiedsrichter/in des KFA Mittelthüringen,
werte Sportfreunde/in,
hiermit lade ich Euch im Namen des Kreisschiedsrichterausschusses zur Saisoneröffnung 2021/2022
am 31.07.2021 an die Landessportschule Bad Blankenburg, Wirbacher Straße 10, recht herzlich ein.

Am Lehrgang nehmen alle Schiedsrichter des Kreises KFA Mittelthüringen teil.
Der Kreisschiedsrichterausschuss bietet an diesem Tag 2(!) Termine für die Teilnahme an.
Termin 1:31.07.2021 09:00 Uhr- 13:30 Uhr
Termin 2:31.07.2021 14:00 Uhr- 18:30 Uhr
Es ist jeden Teilnehmer freigestellt, an welcher der beiden angebotenen Termine er teilnimmt.
Die Teilnahme bitte eigenständig über Doodle (Link) eintragen.
https://doodle.com/poll/hma8erm36q9a92mu?utm_source=poll&utm_medium=link


Dieser Qualifikationstest (Lauf-und Regeltest) ist eine Voraussetzung für die Anerkennung auf das Schiedsrichtersoll.
Sollten Vertreter der Vereine bzw. Vereinsschiedsrichter teilnehmen wollen, benötigen wir von diesen Sportfreunden
selbstverständlich eine namentliche Meldung mit Verein und Funktion.
Der Ablaufplan wird ca. 1 Woche vor Beginn des Qualifikationslehrgangs per Mail versendet.
Sollte keine Abmeldungen vorliegen, gehen wir vom Erscheinen des Teilnehmers aus.

Eine gute Anreise und optimale Vorbereitung auf den Lehrgang wünsch Euch der Kreisschiedsrichterausschuss.
Im Auftrag des Schiedsrichterausschuss
Paul Hegenbarth
Vorsitzender SR-Ausschuss KFA Mittelthüringen

Trainingsbeginn der Schiedsrichter

Trainingsbeginn der Schiedsrichter

Normalerweise treffen sich die Schiedsrichter des KFA Mittelthüringen in den Sommermonaten immer zu einer Fitnesseinheit. Diese wird, in Verbindung mit einer kurzen Regelschulung, im Rahmen der Saisoneröffnung veranstaltet und gilt als obligatorischer Qualifizierungslehrgang. Doch nach der quälend langen,spielfreien Zeit kommen die Unparteiischen auch freiwillig zu einer gemeinsamen Einheit zusammen.

Ein separates Training hat bis dato noch nie gegeben. Dies war für alle Beteiligten gewissermaßen Neuland. Auch für die Initiatoren des Kreisschiedsrichterausschusses des KFA Mittelthüringen Christian Knäblein (Fitnessreferent) und Alex Schindler (Lehrstab). Bereits im Anschluss an die virtuelle Zusammenkunft wurden die Stimmen nach einer Präsenzveranstaltung lauter. Da im Juni die Fallzahlen weiter sanken, stand der Planung nichts mehr im Weg. Über Umfragen haben sich genügend Schiri-Kollegen zurückgemeldet, sodass sowohl am Sonntagvormittag als auch am Montagabend ein Training angeboten werden konnte.

Nach dem gemeinsamen Einlaufen lag der Fokus auf einem dynamischen Stretching. Jenes ist vor einer anstehenden Belastung weitaus zielführender als ein statisches Dehnen. Es folgten einige Stabilisationsübungen, welche für ausreichend Rumpfspannung sorgten. Dabei kamen auch die bekannten Liegestütze, Kniebeuge und Planks (Unterarmstütz) aus der Ende Mai stattfindenden Online-Einheit zum Einsatz. Nun teilte sich die Gruppe auf – jeweils die Hälfte kümmerte sich um je einen der zwei Trainingsschwerpunkte. Für die Verbesserung der Schnelligkeitsausdauer waren langgezogene Läufe diagonal über den Sportplatz vorgesehen. Natürlich wurde bei dieser „Römischen Zehn“ auch auf etwas langsamere Geh-Phasen geachtet. Zur Verbesserung der Gewandtheit durchliefen die Teilnehmer einen kleinen Parkour, welcher zahlreiche Richtungswechsel und koordinative Fähigkeiten forderte. Beide Stationen spiegeln die körperlichen Anforderungen an einen Schiedsrichter während des Spiels wider. Im Gegensatz zu einem Marathonläufer gibt es oft kleine eklige Sprints, gefolgt von plötzlichen Richtungswechseln gepaart mit einem kontrollierten Rückwärtslaufen.Angesichts der hohen Temperaturen am Montag, wurde die Wiederholungsanzahl etwas eingekürzt. So war im Anschluss noch ein angenehmer Kick im 6 gegen 6 möglich.Besonders hier zeigte sich der Ehrgeiz bei Jung und Alt!In geselliger Runde ließ man nun das Training ausklingen.

Stellvertretend für den Zuspruch soll ein Kommentar von Uwe Kretzer (Schiedsrichter der Kreisliga) nicht unerwähnt bleiben: „Mir hat die Einheit sehr gut gefallen. Auch wir erfahrenen Schiedsrichter brauchen eine gewisse Fitness und nach so einer langen Zeit ist es toll etwas in der Gruppe zu unternehmen.“

So bleibt nur zu hoffen, dass die Unparteiischen physisch besser vorbereitet sind und es nicht bei diesen zwei gemeinsamen Einheiten bleibt. Somit steht auch der geplanten Saisoneröffnung am 31.07.2021 in Bad Blankenburg nicht mehr im Wege.

Außerordentlicher Dank gilt den Verantwortlichen des FC Einheit Bad Berka. In gemeinsamer Absprache konnte das Training geplant und auf Wünsche eingegangen werden. Von dieser konstruktiven Zusammenarbeit können alle Beteiligten profitieren.

Auch ein herzliches Dankeschön vom Schiedsrichterausschuss des KFA Mittelthüringen an alle Mitwirkenden.

KFA-Vereinsmeeting am 12.06. – ein Kurzbericht

KFA-Vereinsmeeting am 12.06. – ein Kurzbericht

Zu zwei Videokonferenzen innerhalb der vergangenen Woche hatte der KFA Mittelthüringen eingeladen.
Die erste Einladung des Spielausschusses richtet sich ausschließlich an die Vereine der Kreisoberliga.
Ziel der gemeinsamen Videoschaltung war es mögliche Varianten für die Spielzeit 21/22 gemeinsam zu diskutieren und zusammen nach Lösungen zu suchen. Aufgrund des freiwilligen Rückzuges der TSG Kaulsdorf spielen in der kommenden Saison 18 Mannschaften in der Kreisoberliga, was in der Gesamtheit einer „normalen“ Saison 34 Spieltage zur Folge hätte.
Während der 90-minütigen Sitzung wurden durch Sven Wenzel als Spielausschussvorsitzenden verschiedene Szenarien vorgestellt. Die Vereinsvertreter zeigten sich sehr gut auf die gemeinsame Runde vorbereitet und belebten damit konstruktiv die Diskussionsrunde. Neben den möglichen Spielvarianten wurden durch die Vereinsvertreter auch ein früherer Saisonbeginn ins Gespräch gebracht. Im Anschluss an die Diskussionsrunde wurde eine Umfrage an die Vereine versandt. Hierbei galt es zu entscheiden, ob eine reguläre Saison mit 34 Spieltagen gespielt wird oder es eine einfache Hinrunde mit anschließenden Play-off-Runden gibt.
Weiterhin hatten die Vereine die Möglichkeit über das mögliche Datum des Saisonstarts abzustimmen.

Zur Auswertung kam es dann im Rahmen der zweiten KFA-Videokonferenz am vergangenen Samstag 12.06.21. Eingeladen waren hierzu diesmal alle Vereine aus dem KFA-Gebiet.
Der KFA – Vorsitzende Ralf Hanemann konnte in dieser Runde über 30 Vereinsvertreter begrüßen.
Bei mehr als 100 Vereinen im gesamten KFA eine ernüchternde Quote. Einen Ausblick auf die kommende Spielzeit gab im Anschluss Sven Wenzel. Hier ging er zunächst auf den vergangenen Verbandstag ein und erläuterte einige Änderungen in den Ordnungen, welche ab der kommenden Saison gelten. (hier zu finden – Link –)
Erfreulich sind auch die stabilen Meldezahlen im Männer- und Frauenbereich, welche trotz der langen Pause einen geregelten Spielbetrieb in der kommenden Saison garantieren.
Durch den TFV wurde indes beschlossen, dass in der kommenden Saison die Startgebühren / Aktivbeiträge um 50% reduziert werden, damit sollen die Vereine in der Ausübung der Vereinsarbeit im Spielbetrieb unterstützt werden.

Im Anschluss wurde der Rahmenspielplan für die kommende Saison im Männerbereich durch Sven Wenzel erläutert. Hierbei ging er auch auf die Abstimmung der Kreisoberligisten ein, welche mit 12:6 Stimmen für eine Hinrunde plus anschließende Auf- und Abstiegsrunde sowie den Saisonstart 13.-15.08. abgestimmt haben.
(hier ist der Rahmenspielplan zu finden – Link –)

Auch für den Nachwuchs wurde im Rahmen der gemeinsamen Videokonferenz der Rahmenspielplan vorgestellt. Thomas Schmidt, Vorsitzender des Jugendausschusses, gab als Startdatum das Wochenende vom 11. – 13.09. für den Nachwuchsbereich aus. Aufgrund der langen Ferien und der damit verbundenen Schuleinführung am letzten Ferienwochenende ist ein früherer Beginn leider nicht möglich. An verkleinerten Staffelgrößen und geteilten Kreisoberligen im E- und D-Junioren wird man übergangsweise in der kommenden Spielzeit weiter festhalten. Genaue Aussagen über die Meldezahlen im Nachwuchsbereich ließen sich in großer Runde noch nicht treffen da hier die Meldung noch bis zum 30.06. möglich. 

Zeitlich nach fast genau einer Halbzeit bedankte sich Ralf Hanemann bei den anwesenden Vereinsvertretern für die Teilnahme an dieser Runde und lud zum Abschied zur Saisoneröffnung, diesmal in Präsenz, Anfang August nach Bad Blankenburg ein. Der Termin wird den Vereinen zeitnah kommuniziert. Im Rahmen dieser Veranstaltung soll es dann auch eine Entscheidung zur Hallenkreismeisterschaft in der kommenden Saison geben. 

Rahmenspielplan und Spielmodus KOL beschlossen

Rahmenspielplan und Spielmodus KOL beschlossen

Der KFA Mittelthüringen hat im Anschluss an das Vereinsmeeting am Samstag 12.06.2021 den Rahmenspielplan für die kommende Saison festgelegt, dieser ist hier unter diesem Link zu finden

Ebenso wurde auf Basis der Mannschaftsbefragung (12:6 Stimmen) einstimmig beschlossen, dass die Kreisoberliga Männer in der kommenden Saison mit 18 Mannschaften in einer Vorrunde sowie eine nachfolgende Play-Off und Play-Down-Runde (jeweils 9 Mannschaften entsprechend Tabellenstand nach der Vorrunde) spielen wird.